Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Twitter

© Twitter

11.02.2013

Internet Papst-Rücktritt entfacht Twitter-Sturm

Die Reaktionen im Netz reichten von Häme bis Respekt.

Berlin – Die Rücktrittsankündigung des Papstes hat auch im Netz für aufgeregte Diskussionen gesorgt. Bei Twitter liefen nach der überraschenden Nachricht Tausende Tweets zum Thema Papst ein. Die beliebtesten Schlagwörter – sogenannte Hashtags – waren trotz der Rosenmontagsumzüge #Papst und #Benedikt.

Die Reaktionen im Netz reichten von Häme bis Respekt. „Papst Benedikt hat weite Teile seiner Gebete und Messen ohne präzise Kenntlichmachung der Quellen abgekupfert. Rücktritt folgerichtig!“ schrieb Moderator Jan Böhmermann. Komiker Oliver Pocher scherzte: „Lothar Matthäus soll erfahren haben, der Papst wechselt neue Saison zum FC Bayern…“

Beliebt waren auch Kalauer, wonach Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dem Papst wie schon vor den Rücktritten von Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) und Bundespräsident Christian Wulff ihr „vollstes Vertrauen“ ausgesprochen habe.

„Wir waren Papst“, twitterte der Chefredakteur der „Rhein-Zeitung“, Christian Lindner, und spielte damit auf die legendäre „Bild“-Schlagzeile „Wir sind Papst“ an. Andere Nutzer sprachen dem Papst ihren Respekt für die Entscheidung aus. Benedikt XVI. hatte am Montag angekündigt, aus gesundheitlichen Gründen sein Amt am 28. Februar niederzulegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/papst-ruecktritt-entfacht-twitter-sturm-59961.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin auf Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Nur sechs von zehn Hetzbotschaften im Internet werden gelöscht

Facebook, Twitter und YouTube schaffen es in Europa nicht, binnen 24 Stunden alle Einträge zu löschen, die illegale Hetzbotschaften enthalten: Das ist das ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Weitere Schlagzeilen