Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

29.07.2013

Papst Homosexuelle Akte sind Sünde – die Neigung nicht

Beobachter werteten die Äußerungen als Zeichen wachsender Toleranz.

Rom – Papst Franziskus hat homosexuellen Verkehr erneut als „Sünde“ bezeichnet. Dies gelte jedoch nicht für Menschen, die die Neigung nur hätten, diese aber nicht auslebten, sagte Franziskus auf dem Rückflug von Rio de Janeiro nach Rom gegenüber Journalisten.

„Wenn jemand homosexuell ist und guten Willens nach Gott sucht, wer bin ich, darüber zu urteilen?“, sagte der 76-jährige Argentinier. Aus dem Katechismus gehe ganz klar hervor, dass Schwule und Lesben nicht an den Rand gedrängt werden dürften. Sie müssten vielmehr in die Gesellschaft integriert werden.

Beobachter werteten die Äußerungen bereits als Zeichen wachsender Toleranz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/papst-homosexuelle-akte-sind-suende-die-neigung-nicht-64273.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen