Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© dts Nachrichtenagentur

30.08.2012

Schalke 04 Papadopoulos bleibt trotz Offerte aus Russland

„Ich bleibe, weil ich gern für Schalke 04 spiele.“

Gelsenkirchen – Der griechische Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos bleibt trotz einer millionenschweren Offerte des russischen Klubs Zenit St. Petersburg beim FC Schalke 04. „Ich bleibe, weil ich gern für Schalke 04 spiele“, sagte der Nationalspieler Griechenlands auf der Vereins-Homepage.

Medienberichten zufolge hatte der russische Klub den 20-Jährigen heftig umworben und 13 Millionen Euro Ablösesumme für die Dienste des Defensivmanns geboten.

Der Vertrag von Papadopoulos auf Schalke läuft noch bis zum Sommer 2015 und soll nun vorzeitig verlängert werden. Sollte der Innenverteidiger den neuen Kontrakt unterschreiben, darf er sich über eine deutliche Aufstockung seiner Bezüge freuen, hieß es.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/papadopoulos-bleibt-trotz-offerte-aus-russland-56298.html

Weitere Nachrichten

Polizei im Fußball-Stadion

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball-Gewalt Pistorius will Politik der „maximalen Abschreckung“

Der bei SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz für das Thema innere Sicherheit zuständige Boris Pistorius fordert angesichts der jüngsten Gewaltexzesse in ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

WM in Katar DFB-Chef Grindel schließt Boykott nicht aus

DFB-Chef Reinhard Grindel hat einen Boykott der Fußball-WM in Katar 2022 nicht grundsätzlich ausgeschlossen: "Es sind noch fünf Jahre bis zum Anpfiff der ...

Timo Werner RB Leipzig

© über dts Nachrichtenagentur

DFB Nationalmannschaft reist ohne Werner nach Dänemark

Timo Werner wird aufgrund von Magen-Darm-Beschwerden nicht mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach Kopenhagen reisen. Der Stürmer von RB Leipzig ...

Weitere Schlagzeilen