newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Flüchtlinge
© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Nettozuwanderung im Jahr 2018 bei 400.000 Personen

Im Jahr 2018 sind rund 400.000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als aus der Bundesrepublik fortgezogen. Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 1,585 Millionen Zuzüge aus dem Ausland und 1,185 Millionen Fortzüge in das Ausland, teilte das Statistische ...

LAG-FW-Vorsitzender Digitalisierung bietet in der Pflege Chancen

Franz Loth, Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen (LAG FW), warnt davor, das Thema Digitalisierung zu ignorieren: "Es wäre das Schlimmste, wenn wir uns dieser Entwicklung verschließen", sagte Loth der "Neuen ...

Umfrage Große Mehrheit setzt sich Gesundheitsziele

91 Prozent der Deutschen haben sich in den vergangenen fünf Jahren Gesundheitsziele gesetzt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens GfK für die "Apotheken-Umschau" (Ausgabe 7/2019 A). ...

Studie Regionale Unterschiede bei Zahnversorgung

Doping Ärztepräsident verlangt Zertifikat für Fitness-Studios

BStU Steigendes Interesse an Stasi-Akten

Statistisches Bundesamt Zahl der über 100-Jährigen steigt auf neuen Rekord

Umfrage Deutsche bei Flugtaxis gespalten

Statistisches Bundesamt Deutsche Bevölkerung auf 83 Millionen gestiegen

Suchtmediziner Kokain wird systematisch unterschätzt

Umfrage Anteil der Autofahrer in Hamburg sinkt

Informationsabrufe Zahl der Abfragen zu Rechtsextremisten fast halbiert

Umfrage Hälfte der Deutschen befürwortet Einsatz von Gesichtserkennung

Fall Lübcke 2.000 Menschen protestieren in Kassel gegen Rechts

Evangelische Kirche EKD-Ratsvorsitzender weist Kritik an AfD-Ausschluss zurück

US-Soziologin Männer daten online geschickter als Frauen

Umfrage Jeder fünfte Deutsche fliegt in den Sommerurlaub

Bericht Schuster für jüdische Leitung im Jüdischen Museum Berlin

Studie Knapp jeder Zehnte in Deutschland fühlt sich einsam

Ergänzung EKD richtet zentrale Anlaufstelle für Missbrauchsopfer ein