Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Commerzbank Goldenes Haus

© Peng / gemeinfrei

04.04.2016

"Panama Papers" Gerke sieht Aufklärungsbedarf über Rolle deutscher Banken

„Die Rolle deutscher Banken muss genau untersucht werden.“

Saarbrücken – Nach Ansicht des Bankenexperten und Präsidenten des Bayerischen Finanz Zentrums, Wolfgang Gerke, besteht im Zusammenhang mit den jüngsten Enthüllungen über Briefkastenfirmen auch Aufklärungsbedarf über den Einfluss deutscher Geldinstitute.

„Die Rolle deutscher Banken muss genau untersucht werden“, sagte Gerke der „Saarbrücker Zeitung“ (Dienstag-Ausgabe). Klar sei, „dass Betroffene für ihre Geldtransfers auf Vermittler in Banken angewiesen waren“.

Gerke geht allerdings davon aus, dass es für deutsche Banken mittlerweile sehr schwer sei, krumme Geschäfte dieser Art zu machen. „Es gibt dort Geldwäschebeauftragte, und die Bundesbank ist für die Kontrollen zuständig“, erläuterte Gerke. „Diese Kontrollen sind nach meiner Kenntnis inzwischen so streng und effizient, dass es für reiche Interessenten keinen Sinn macht, deutsche Geldinstitute zu beauftragen, ihr Schwarzgeld irgendwo auf der Welt zu verstecken“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/panama-papers-gerke-sieht-aufklaerungsbedarf-ueber-rolle-deutscher-banken-93442.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Aktien Dortmund will stärker bei RWE einsteigen

Dortmund prüft den Erwerb zusätzlicher Aktien des Essener Energiekonzerns RWE. "Wir können uns gut vorstellen, weitere RWE-Aktien zu kaufen", sagte ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DGB rügt Rentenpläne der AfD „Rentendiebstahl nie gekannten Ausmaßes“

Die Rentenpläne der AfD brächten nach Ansicht der DGB-Spitze empfindliche Einbußen für Millionen Ruheständler mit sich. Würde die von der AfD propagierte ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bericht 2,8 Millionen Beschäftigte haben befristeten Job

In Deutschland haben 2,8 Millionen Menschen einen befristeten Job. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion ...

Weitere Schlagzeilen