Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.11.2010

Pamela Anderson Pamela Anderson zieht in indisches „Big Brother“-Haus

Los Angeles – Die US-amerikanische Schauspielerin Pamela Anderson wird in das indische „Big Brother“-Haus einziehen. Das teilte ein Sprecher des ausstrahlenden Senders am Montag mit. Anderson werde für eine unbestimmte Zeit zu den zehn indischen „Bigg Boss“-Bewohnern ziehen. Damit könnte die 43-Jährige die Zuschauerquoten dieser vierten Staffel erheblich steigern, so der Sprecher.

Pamela Anderson schaffte 1992 den internationalen Durchbruch als Rettungsschwimmerin in der US-Serie „Baywatch“ Sie gilt als Sexsymbol der neunziger Jahre und war lange Zeit die am meisten geklickte Frau im Internet. Anfang 2010 nahm die Tierschützerin an der amerikanischen Fernsehshow „Dancing with the Stars“ teil.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pamela-anderson-zieht-in-indisches-big-brother-haus-17138.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen