Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Pamela Anderson: Stalkerin im Haus

© bang

14.09.2011

Pamela Anderson Pamela Anderson: Stalkerin im Haus

Pamela Anderson merkte nicht, dass eine Stalkerin sich in ihrem Haus aufhielt und dort einige Tage lang blieb.
 Die frühere ‚Baywatch‘-Darstellerin berichtet, dass eine Frau in ihr Haus eingebrochen sei und sogar in einem der Gästezimmer gelebt habe. Sie und ihre beiden Söhne Brandon und Dylan wären sogar zur selben Zeit im Haus gewesen, hätten aber zuerst nichts von dem Eindringling bemerkt.

In einem Interview mit dem britischen ‘OK!‘-Magazin beschreibt Anderson: „Ein Fan hat sich in mein Haus geschlichen, sich die Handgelenke aufgeritzt und mein ganzes Brot gegessen. Es ist fürchterlich, aber ich meine es ernst! Als die Polizei sie mitgenommen hat, hat sie sogar einen meiner ‚Baywatch‘-Badeanzüge getragen. Es war eigentlich sehr beängstigend. Ich war mit meinen Kindern allein im Haus und diese Frau ist irgendwie reinkommen und war für einige Tage dort.“

So habe sie sogar Veränderungen im Haus festgestellt und sagt: „Ich habe bemerkt, dass mein Brot irgendwie weniger wurde und dann ist meine Jeansjacke verschwunden. Aber ich habe nur gedacht: ‚Ich werde verrückt, weil ich zwei Kinder habe, ich vergesse alles.‘ Aber diese Frau hat mehrere Tage in meinem Gästezimmer gelebt. Als die Polizei kam, hat sie sich die Pulsadern aufgeschlitzt!“

Die Frau habe den Selbstmordversuch jedoch glücklicherweise überlebt und wurde schließlich aus Amerika ausgewiesen. So betätigt die blonde Schönheit: „Sie ist nicht gestorben, sie wurde nur abgeschoben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pamela-anderson-stalkerin-im-haus-27966.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen