Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Palma de Mallorca

© Thomas Wolf, foto-tw.de / CC BY-SA 3.0 DE

15.04.2017

Palma de Mallorca Auto rast in Menschengruppe

Die Polizei sprach von panikartigen Zuständen am Unglücksort.

Heilbronn – Ein Autofahrer nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in der bereits belebten Innenstadt Palma de Mallorcas an einer Hauptverkehrsstraße auf eine breite Fußgängerpromenade gefahren. Dabei wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt, die auf einen Bus warteten, bestätigte ein Sprecher der Policía Nacional in Palma der „Heilbronner Stimme“ (Dienstag).

Die Polizei sprach von panikartigen Zuständen am Unglücksort. Zurzeit spreche „einiges dafür, dass es sich um einen Unfall und nicht um einen Terrorakt handelt“, sagte der Polizeioffizier der „Heilbronner Stimme“. Der 20-jährige Fahrer wurde festgenommen. Er habe ausgesagt, dass er zu schnell gefahren sei und die Kontrolle über den Wagen verloren habe.

Tatsächlich sei am Unglücksort eine Kurve, erklärte der Polizeibeamte. Der Autofahrer mit marokkanischer Nationalität habe die Kontrolle über das Auto verloren, teilte die Polizei mit. Zu schnelles Fahren in einer Kurve könne nicht aufgeschlossen werden. Die Unfallstelle an der Avenida Alejandro Rosselló befindet sich unweit der zentralen Plaza España. Die Polizei löste einen Großeinsatz aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/palma-de-mallorca-auto-rast-in-menschengruppe-96007.html

Weitere Nachrichten

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Fahne von Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Brandgefahr Mehrere Hochhäuser in London werden evakuiert

In der britischen Hauptstadt London werden mehrere Hochhäuser aus Sicherheitsgründen evakuiert. Aufgrund der Brandgefahr würden die Gebäude "umgehend" ...

Weitere Schlagzeilen