Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

15.03.2015

Pakistan Steinmeier entsetzt über „hinterhältige Anschläge“ auf Kirchen

„In diesen schweren Stunden stehen wir an der Seite des pakistanischen Volks.“

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich entsetzt über „die hinterhältigen Anschläge auf zwei christliche Kirchen“ in Pakistan gezeigt, bei denen am Sonntag mindestens 14 Menschen getötet wurden.

„Es ist schockierend, dass Terroristen gerade während der friedlichen Feiern christlicher Gottesdienste diese abscheuliche Tat verübt haben – und dass erneut Gotteshäuser Schauplatz tödlicher Angriffe geworden sind“, erklärte Steinmeier. „In diesen schweren Stunden stehen wir an der Seite des pakistanischen Volks, das seit viel zu langer Zeit unter den Angriffen brutaler Terrorgruppen leidet.“

Laut örtlichen Medienberichten waren während des Gottesdienstes am Sonntag innerhalb weniger Minuten zwei Bomben in einem christlich geprägten Vorort der pakistanischen Stadt Lahore detoniert. Eine Splittergruppe der radikal-islamischen Taliban in Pakistan hat sich zu den Anschlägen bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pakistan-steinmeier-entsetzt-ueber-hinterhaeltige-anschlaege-auf-kirchen-80385.html

Weitere Nachrichten

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Äußere Sicherheit EU muss mehr Verantwortung übernehmen

Die Europäische Union soll nach dem Willen der EU-Kommission deutlich mehr Verantwortung auch für die äußere Sicherheit Europas übernehmen. Zu den ...

Reisepass

© über dts Nachrichtenagentur

Doppelpass SPD-Kehrtwende unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver

Die Union wertet die Kehrtwende der SPD im Streit um den Doppelpass für Einwandererkinder als unglaubwürdiges Wahlkampfmanöver. "Die letzten Jahre ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Abschiebungen nach Afghanistan sollen ausgesetzt werden

Nach dem schweren Terroranschlag in Kabul sollen Abschiebungen nach Afghanistan vorerst ausgesetzt werden. Eine entsprechende Regelung will die ...

Weitere Schlagzeilen