Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.08.2010

Pakistan Mindestens 20 Tote bei Busunglück

Peshawar – Nahe Peshawar in Pakistan sind am Montag mindestens 20 Menschen bei einem Busunglück in einem Überschwemmungsgebiet ums Leben gekommen. Dera Ghazi Khan, Vorsitzender der örtlichen Verkehrsbehörde, erklärte, dass die Strecke über Nacht geschlossen wurde.

Nahe eines Berges stellten die ankommenden Wassermassen eine zu große Gefahr dar. Der Busfahrer hätte allerdings die Warnung ignoriert. In den Strömungen sei der Bus dann umgekippt. Dies hatte mindestens 20 von 50 Insassen das Leben gekostet, zehn weitere wurden verletzt und einige Passagiere werden noch gesucht. Die nun schon einen Monat andauernden Fluten in Pakistan forderten bereits 1.500 Opfer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pakistan-mindestens-20-tote-bei-busunglueck-13407.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Weitere Schlagzeilen