Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Paderborn Benteler Arena 2014

© SW1907 / CC BY-SA 4.0

14.12.2015

2. Bundesliga Paderborns Präsident Finke nimmt Effenberg von Kritik nicht aus

„Seine Wechsel nach unserer 3:1-Führung gegen 1860 München waren nicht glücklich.“

Bielefeld – Der Präsident des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn, Wilfried Finke, redet nach der sportlichen Misere und der Suspendierung von drei Spielern Klartext. Im Interview mit dem in Bielefeld erscheinenden „Westfalen-Blatt“ (Montagsausgabe) vergleicht Finke das 0:4 in Bochum mit der 0:6-Heimpleite gegen Sandhausen: „Unser Spiel gegen Bochum war noch schlimmer, weil wir noch weniger Zweikämpfe gewonnen haben. Mehr konnten wir allerdings auch gar nicht gewinnen, weil wir ja gar nicht in die Zweikämpfe gegangen sind.“

Auch seinen Trainer Stefan Effenberg nimmt Finke von seiner Kritik nicht aus: „Seine Wechsel nach unserer 3:1-Führung gegen 1860 München waren nicht glücklich. Das wird er eingesehen haben. Der Wille, nahezu unmögliche Dinge noch möglich zu machen, ist bei ihm stark. Aber das kann im Moment nicht gelingen, weil die Typen fehlen.“

Zum Thema Aufstieg sagt der 64-jährige Finke: „Ich will, egal in welcher Liga, mit meinem Verein immer zu den Aufstiegskandidaten gehören. Aber ich muss sagen, dass wir die Gesamtsituation bislang nicht ernst genug genommen haben. Deshalb müssen wir die fernere Zukunft im Moment völlig ausblenden und ausschließlich daran denken, die Kurve zu bekommen, um am Ende nicht tatsächlich etwas mit dem Abstieg zu tun zu bekommen.“

Doch auch mit dem möglichen Marsch in die 3. Liga setzt sich der Vereinschef auseinander: „Wir würden sportlich wieder bei Null anfangen müssen. Einigen Vereinen ist das in der Vergangenheit gut gelungen, einige andere sind aber auch gnadenlos gescheitert und in der Versenkung verschwunden. Ich halte unseren SC Paderborn aber für so stabil, dass er, selbst wenn der Super-Gau eintreten würde, auch den überleben würde. Aber soweit ist es ja noch nicht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/paderborns-praesident-finke-nimmt-effenberg-von-kritik-nicht-aus-92061.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen