Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.06.2010

Ozzy Osbourne Ozzy Osbourne will für Film-Biografie keinen US-Schauspieler

London – Der britische Rockmusiker Ozzy Osbourne hat es abgelehnt, dass ein US-amerikanischer Schauspieler ihn in einer geplanten Film-Biografie spielt. Selbst angesehene Schauspieler wie wie Johnny Depp, Colin Farrell oder Jack Black, die für die Rolle unter anderen vorgesehen waren, wollte der 61-jährige Rocker nicht, schreibt die britische „Sun“.

Osbourne, der in Kalifornien lebt, wolle für den Film lieber einen waschechten „Brummie“ aus seiner Heimatstadt Birmingham. Ein US-Schauspieler könne laut Osbourne den für die Stadt typischen Akzent nicht sprechen. Darum wäre es gut, „jemanden aus Birmingham zu finden, der mich spielt“, so der 61-Jährige. Der Mitbegründer der Rockband Black Sabbath kann sich auch vorstellen, in einer Art Casting einen geeigneten Darsteller zu ermitteln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ozzy-osbourne-will-fuer-film-biografie-keinen-us-schauspieler-11344.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen