Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Owetschkin verzichtet auf All-Star-Game

© dapd

25.01.2012

NHL Owetschkin verzichtet auf All-Star-Game

Eishockey-Star reagiert auf seine Sperre.

Washington – Eishockey-Superstar Alex Owetschkin wird nicht am All-Star-Game der nordamerikanischen Profiliga NHL teilnehmen. Der linke Flügelstürmer und Kapitän der Washington Capitals gab seine Entscheidung einen Tag nach seiner Sperre bekannt, die er nach dem Spiel gegen die Pittsburgh Penguins (4:3) erhalten hatte.

“Mein Herz ist nicht da”, sagte Owetschkin, und weiter: “Ich bin gesperrt, also warum sollte ich dahin gehen? Ich habe das Gefühl, dass ich es nicht verdient habe, daran teilzunehmen.” Die NHL akzeptierte noch am Dienstag die Entscheidung.

Owetschkin, schon zwei Mal zum wertvollsten Spieler der NHL gewählt, hatte am Sonntag Pittsburghs Verteidiger Zbynek Michalek im zweiten Drittel hart gecheckt und war erst im Nachhinein durch die NHL gesperrt worden. Zum Overtime-Sieg der Capitals gegen die Penguins hatte der Russe ein Tor und zwei Vorlagen beigesteuert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/owetschkin-verzichtet-auf-all-star-game-36034.html

Weitere Nachrichten

RheinEnergieStadion Köln

© Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln prüft den Bau eines Stadions für eine nordrhein-westfälische Bewerbungskampagne um die Olympischen Spiele 2028. Dies ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Weitere Schlagzeilen