Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge der Ukraine

© über dts Nachrichtenagentur

01.02.2015

OSZE Rebellen für Scheitern der Ukraine-Kontaktgruppe verantwortlich

Unterdessen kam es in der Ostukraine erneut zu heftigen Kämpfen.

Minsk – Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat die ostukrainischen Rebellen für das Scheitern des Treffens der Ukraine-Kontaktgruppe am Samstag in Minsk verantwortlich gemacht. Im Vorfeld des Treffens sei ein detaillierter Plan zur konkreten Umsetzung der im September getroffenen Minsker Vereinbarungen erarbeitet worden, teilte die OSZE am Sonntag mit.

Die anwesenden Vertreter der selbsternannten „Volksrepubliken“ Donezk und Luhansk seien jedoch weder angemessen vorbereitet gewesen, noch berechtigt gewesen, über die Vorschläge zu verhandeln. Das Treffen sei vertagt worden. Ein neuer Termin ist noch nicht bekannt.

Unterdessen kam es in der Ostukraine erneut zu heftigen Kämpfen. Binnen 24 Stunden seien 13 Soldaten getötet und 20 weitere verletzt worden, erklärte ein Sprecher des ukrainischen Militärs am Sonntagmittag. Auch mehrere Zivilisten seien ums Leben gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/osze-rebellen-fuer-scheitern-der-ukraine-kontaktgruppe-verantwortlich-77725.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen