Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge der Ukraine

© über dts Nachrichtenagentur

12.11.2014

Ostukraine Steinmeier warnt vor weiterer Aufrüstung

Damit werde nur Zeit verloren.

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat vor einer weiteren Aufrüstung in der Ostukraine gewarnt. Eine militärische Konfrontation mache keinen Sinn, so Steinmeier am Mittwoch in Berlin. Damit werde nur Zeit verloren, die dringend für die Stabilisierung der Lage in der Region gebraucht werde.

Zuvor hatte die Nato einen Bericht der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) bestätigt, nach dem russische Kampftruppen in die Ostukraine eingedrungen seien. Man habe russische Konvois mit Panzern, Artillerie und Luftabwehrsystemen beobachtet, erklärte Nato-General Philip Breedlove am Mittwoch.

Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums wies das zurück: Für diese Behauptung gebe es keine Beweise.

Kiew verstärkte unterdessen seine Truppen in der Ostukraine.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ostukraine-steinmeier-warnt-vor-weiterer-aufruestung-74968.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Wahl Laschet schließt GroKo als Juniorpartner von Kraft nicht aus

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Weitere Schlagzeilen