Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge der Ukraine

© über dts Nachrichtenagentur

06.10.2015

Ostukraine Separatisten kündigen Verschiebung der Wahlen an

Die Abstimmungen sollen erst im kommenden Jahr stattfinden.

Minsk – Die Separatisten in der Ostukraine haben eine Verschiebung der ursprünglich für den 18. Oktober und den 1. November geplanten Kommunalwahlen in den Konfliktregionen Donezk und Luhansk angekündigt. Das teilten Vertreter der beiden sogenannten „Volksrepubliken“ am Dienstag in der weißrussischen Hauptstadt Minsk mit. Die Abstimmungen sollen nun erst im kommenden Jahr stattfinden.

Vertreter der EU begrüßten die Verschiebung der Wahlen: Dadurch werde die Möglichkeit geschaffen, die Bedingungen für eine Abstimmung nach ukrainischem Recht zu schaffen, so eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini.

Bereits in der vergangenen Woche hatten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande, der russische Präsident Wladimir Putin sowie der ukrainischen Präsident Petro Poroschenko für eine Verschiebung der Wahlen ausgesprochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ostukraine-separatisten-kuendigen-verschiebung-der-wahlen-an-89268.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen