Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Franziskus erteilt Segen „Urbi et Orbi

© über dapd

31.03.2013

Osterfeiern in Rom Franziskus erteilt Segen „Urbi et Orbi“

Zehntausende Gläubige und Touristen erwartet.

Rom – Papst Franziskus feiert heute zum krönenden Abschluss der Osterfeierlichkeiten die Ostermesse auf dem Petersplatz und erteilt dann den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ (Der Stadt und dem Erdkreis). Zehntausende Gläubige und Touristen werden zu dem Gottesdienst erwartet, um das älteste christliche Fest zur Auferstehung Jesu mit dem neuen Pontifex zu feiern. Besonders aus der argentinischen Heimat des 76-jährigen Papstes kamen in diesem Jahr etwa 60 Prozent mehr Besucher in die Ewige Stadt, wie italienische Medien vorab berichteten. Mit Spannung wird die Osterbotschaft des neuen Pontifex erwartet.

In den vergangenen Tagen setzte der am 13. März zum Nachfolger von Benedikt XVI. gewählte Jorge Mario Bergoglio bereits bewegende Akzente. So feierte er etwa den traditionellen Abendmahlsgottesdienst am Gründonnerstag nicht – wie üblich – in einer der vatikanischen Basiliken, sondern in einem römischen Jugendgefängnis. Zuvor ermahnte er seine Kirche streng, sich nicht um sich selbst, sondern um die Armen und Ausgegrenzten der Welt zu kümmern.

Der Deutsche Joseph Ratzinger war am 28. Februar als Papst zurückgetreten. Sein argentinischer Nachfolger ist der erste Nichteuropäer seit fast 1.300 Jahren sowie der erste Lateinamerikaner und erste Jesuit auf dem Stuhl Petri.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© 2013 AP. All rights reserved, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/osterfeiern-in-rom-franziskus-erteilt-segen-urbi-et-orbi-62417.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen