Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hochspannungsleitung

© über dts Nachrichtenagentur

06.12.2013

Mecklenburg-Vorpommern Tausende Haushalte nach „Xaver“ ohne Strom

Es könne noch mehrere Stunden dauern, ehe wieder Strom fließe.

Schwerin – Rund 4.000 Haushalte und Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern sind wegen des Orkantiefs „Xaver“ seit Freitagmorgen ohne Strom. Besonders betroffen sind die Bereiche Bützow und Gadebusch, wie der regionale Energieversorger Wemag in Schwerin mitteilte.

„Wir haben alle verfügbaren eigenen Kräfte und Vertragsfirmen zur Störungsbeseitigung im Einsatz. Aufgrund der noch immer schlechten Witterungsverhältnisse ist eine zeitnahe Wiederaufnahme der Energieversorgung in den betroffenen Bereichen leider immer noch nicht möglich“, sagte Wemag-Geschäftsführer Andreas Haak. Es könne stellenweise noch mehrere Stunden dauern, ehe wieder Strom fließe.

In Polen sind unterdessen rund 100.000 Haushalte ohne Strom, weil umgestürzte Bäume Hochspannungsleitungen abgerissen haben, wie örtliche Medien berichteten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/orkan-xaver-tausende-haushalte-in-mecklenburg-vorpommern-ohne-strom-67837.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen