Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.12.2011

Wetter Orkan „Joachim“ fordert ein Todesopfer in Spanien

Madrid – In Spanien hat das Sturmtief „Joachim“ sein erstes Todesopfer gefordert. Wie die örtlichen Behörden mitteilten, sei ein 70-Jähriger in Almansa beim Einsturz des Dachs seines Wohnhauses von Trümmern erschlagen worden. In Teilen des Baskenlandes seinen weitere neun Menschen verletzt worden.

Am Freitag zog Orkan «Joachim» mit heftigen Windböen, Regen und Schnee über die Mitte Deutschlands Richtung Nordosten. Der Kern des Tiefs zog vom Rheinland über das südliche Niedersachsen weiter zum Oderbruch. Am Nachmittag hatte der Sturm seine größte Stärke erreicht. Auf dem Feldberg im Schwarzwald seien Böen mit 140 Kilometern in der Stunde unterwegs gewesen.

Bei Neuschnee und glatten Straßen waren die Staus im Sauer- und Siegerland bis zu 20 Kilometer lang, auch in Thüringen häuften sich nach heftigen Schneefällen Verkehrsprobleme. In Altenberg hatte der Orkan zeitweise für Stromausfälle gesorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/orkan-joachim-fordert-ein-todesopfer-in-spanien-31543.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen