Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Youtube-Nutzer am Computer

© dts Nachrichtenagentur

23.11.2012

YouTube „Original Channels“ in Deutschland gestartet

Inhalte sind weltweit und rund um die Uhr auf YouTube abrufbar.

Berlin – Die Video-Plattform YouTube hat in Deutschland zwölf sogenannte „Original Channels“ gestartet. Wie das Mutterunternehmen Google mitteilte, sind die Macher und Betreiber der Kanäle etablierte Produzenten, prominente Persönlichkeiten sowie Medienunternehmen und Pioniere der Webvideo-Welt.

Das Themenspektrum der Videos reicht von Ernährung, Gesundheit, Wellness und Kindererziehung über Sport, Musik, Comedy und Animation bis hin zu Nachrichten. Die Inhalte sind weltweit, auf praktisch jedem Gerät und rund um die Uhr auf YouTube abrufbar.

Die zwölf deutschen Partner präsentierten ihr Programm und ihre Ideen hinter den Videos auf einer Veranstaltung zum offiziellen Start ihrer Kanäle am Donnerstagabend in Berlin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/original-channels-in-deutschland-gestartet-57306.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen