Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Oracle will Google mit internen E-Mails schlagen

© AP, dapd

17.04.2012

Urheberrechtsverletzung Oracle will Google mit internen E-Mails schlagen

Vorwurf der Verletzung von Patenten und Urheberrechten.

San Francisco – Im Streit um Patent- und Urheberrechtsverletzungen mit Google will der Technologiekonzern Oracle beim Prozess in San Francisco seine Beweisführung offenbar vor allem auf interne E-Mails von Google stützen. So will das Unternehmen zeigen, dass Top-Manager bei Google wussten, dass sie sich fremder Technologie bedienten, als sie ihr Betriebssystem Android entwickelten, das inzwischen auf mehr als 300 Millionen Smartphones und Tablet-Computern in aller Welt läuft. Oracles Strategie wurde am Montag deutlich, als einer der Anwälte des Unternehmens den Kampf der beiden Schwergewichte des Silicon Valley eröffnete. Googles Anwälte werden am Dienstag das Wort haben.

Oracle wirft Google vor, Patente und Urheberrechte verletzt zu haben, die das Unternehmen im Jahr 2010 von Sun Microsystems erworben hatte. Sun begann das Projekt Java vor 20 Jahren. 2010 verkaufte es die Technologie für 7,3 Milliarden Dollar an Oracle. Google bestreitet alle Anschuldigungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oracle-will-google-mit-internen-e-mails-schlagen-50743.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen