Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Opposition spottet über 5.000 Euro teure Lampe

© dapd

18.01.2012

Regierung Opposition spottet über 5.000 Euro teure Lampe

Besucher sollten auf das Innovationspotenzial des Sachsens aufmerksam gemacht werden.

Dresden – Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok hat sich wegen einer 5.000 Euro teuren Schreibtischlampe für sein Ministerbüro Kritik und Spott eingehandelt. Wie am Mittwoch bekannt wurde, ließ der FDP-Politiker eine Tischleuchte der Dresdner Firma Novaled anschaffen. Das Ministerium begründete den Kauf der Luxus-Lampe auf Steuerzahlerkosten damit, dass Besucher des Ministers so auf das Innovationspotenzial des Freistaates aufmerksam gemacht würden. Zugleich unterstütze der Minister ein innovatives sächsisches Unternehmen bei der Markteinführung seines Produktes.

Morlok ließ außerdem ausrichten, dass das Ministerium die Entwicklung der Technik schließlich gefördert und das Unternehmen auf seinem Weg zur Marktreife aktiv begleitet habe.

Der Kauf der Lampe auf Steuerzahlerkosten sorgte in den Reihen der Opposition hingegen für Verwunderung und Sticheleien. Die Linke im Landtag erklärte, sie hoffe, dass der “beeindruckende Leuchtkörper” für Erleuchtung des Ministers sorgen möge, der sich bislang durch Ideenlosigkeit ausgezeichnet habe. SPD-Wirtschaftspolitikerin Petra Köpping sagte, sie sei gespannt, was der Rechnungshof zu solchen Ausgaben sage. Sie frage sich auch, ob der Wirtschaftsminister nun von allen Mittelständlern etwas kaufen wolle, die neue Produkte einführten. “So etwas habe ich ja noch nie erlebt”, fügte sie hinzu.

Das Unternehmen Novaled entwickelt und vermarktet neuartige organische Leuchtdioden (OLED). OLED sind Halbleiter, die aus dünnen Lagen organischen Materials von nur wenigen Nanometern bestehen und Licht jeglicher Farbe flächig abstrahlen. Bei Morloks Lampe vom Typ “Victory” handelt es sich um die erste Tischleuchte des Unternehmens. Die Firma wurde vor kurzem mit dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten geehrt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/opposition-spottet-uber-5-000-euro-teure-lampe-im-ministerburo-34895.html

Weitere Nachrichten

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Positive Bilanz Schulz lobt SPD-Minister uneingeschränkt

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat wie erwartet eine überaus positive Bilanz der SPD-Minister in der aktuellen Bundesregierung gezogen. "In den ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Schulz zur "Ehe für alle" Gewissensentscheidungen nicht auf die lange Bank schieben

SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz hat sich für eine rasche Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe im Bundestag ausgesprochen: "Man muss ...

Weitere Schlagzeilen