Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Opposition spottet über 5.000 Euro teure Lampe

© dapd

18.01.2012

Regierung Opposition spottet über 5.000 Euro teure Lampe

Besucher sollten auf das Innovationspotenzial des Sachsens aufmerksam gemacht werden.

Dresden – Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok hat sich wegen einer 5.000 Euro teuren Schreibtischlampe für sein Ministerbüro Kritik und Spott eingehandelt. Wie am Mittwoch bekannt wurde, ließ der FDP-Politiker eine Tischleuchte der Dresdner Firma Novaled anschaffen. Das Ministerium begründete den Kauf der Luxus-Lampe auf Steuerzahlerkosten damit, dass Besucher des Ministers so auf das Innovationspotenzial des Freistaates aufmerksam gemacht würden. Zugleich unterstütze der Minister ein innovatives sächsisches Unternehmen bei der Markteinführung seines Produktes.

Morlok ließ außerdem ausrichten, dass das Ministerium die Entwicklung der Technik schließlich gefördert und das Unternehmen auf seinem Weg zur Marktreife aktiv begleitet habe.

Der Kauf der Lampe auf Steuerzahlerkosten sorgte in den Reihen der Opposition hingegen für Verwunderung und Sticheleien. Die Linke im Landtag erklärte, sie hoffe, dass der “beeindruckende Leuchtkörper” für Erleuchtung des Ministers sorgen möge, der sich bislang durch Ideenlosigkeit ausgezeichnet habe. SPD-Wirtschaftspolitikerin Petra Köpping sagte, sie sei gespannt, was der Rechnungshof zu solchen Ausgaben sage. Sie frage sich auch, ob der Wirtschaftsminister nun von allen Mittelständlern etwas kaufen wolle, die neue Produkte einführten. “So etwas habe ich ja noch nie erlebt”, fügte sie hinzu.

Das Unternehmen Novaled entwickelt und vermarktet neuartige organische Leuchtdioden (OLED). OLED sind Halbleiter, die aus dünnen Lagen organischen Materials von nur wenigen Nanometern bestehen und Licht jeglicher Farbe flächig abstrahlen. Bei Morloks Lampe vom Typ “Victory” handelt es sich um die erste Tischleuchte des Unternehmens. Die Firma wurde vor kurzem mit dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten geehrt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/opposition-spottet-uber-5-000-euro-teure-lampe-im-ministerburo-34895.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen