Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Oppermann sieht „Scheinblüte der Union

© dapd

18.01.2012

Umfrage Oppermann sieht „Scheinblüte“ der Union

SPD will Angebote an bürgerliche Wähler machen.

Berlin – Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Thomas Oppermann, hält den Höhenflug der Union in den Umfragen für eine “Scheinblüte”. Die CDU/CSU sammle “verzweifelte FDP-Anhänger auf”, sagte Oppermann am Mittwoch in Berlin. Er bezweifle, dass “das Substanz hat und lange hält”.

Nach den Affären um den CSU-Politiker Karl-Theodor zu Guttenberg und Bundespräsident Christian Wulff werde der Union “mittel- und langfristig” eine “Wertekrise” zu schaffen machen. Zu den stagnierenden Umfragewerten der Sozialdemokraten sagte Oppermann: “Hartes Holz wächst langsam.” Die SPD werde bei der Bundestagswahl auch “ein Angebot für bürgerliche Wähler machen”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oppermann-sieht-scheinblute-der-union-34796.html

Weitere Nachrichten

Joachim Herrmann CSU

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

CSU Herrmann legt Griechenland Verlassen des Schengen-Raums nahe

Der bayerische Innenminister und CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann erwartet von Griechenland den Austritt aus dem Schengen-Vertrag, sollte das Land die ...

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Ägypten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erschüttert

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat entsetzt auf den Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen in Ägypten reagiert. "Ich bin erschüttert, dass ...

EU-Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel EU-Parlamentspräsident erwartet Signal gegen Terror

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani erwartet vom heute beginnenden G7-Gipfel in Taormina auf Sizilien eine "starke Reaktion" gegen den Terrorismus. "Wir ...

Weitere Schlagzeilen