Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Oppermann kritisiert Ergebnisse

© dapd

05.03.2012

Koalitionsausschuss Oppermann kritisiert Ergebnisse

„Beschlusseifrig Wohlfühlthemen verkündet“.

Berlin – Der Erste Parlamentarischen Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Opperman, hat die Ergebnisse des Koalitionsausschusses vom Sonntagabend als „beschämend“ bezeichnet. Bei diesem Treffen sollten Themen und ein Fahrplan für den Rest der Legislaturperiode festgelegt werden. Das sei nicht geschehen, erklärte Oppermann. Alle harten Konfliktfelder im Bereich Arbeit und Innenpolitik blieben ausgespart.

Stattdessen seien „beschlusseifrig Wohlfühlthemen verkündet“ worden. Deutschland habe einen Reformstau. Weder in der Arbeitsmarktpolitik noch der Innenpolitik seien Ergebnisse erkennbar. „Der Beschluss zur Energiewende soll verdecken, dass ein Jahr nach Fukushima noch immer nichts geschehen ist“, sagte er. Die Koalition habe ihre Gemeinsamkeiten aufgebraucht. Sie rechne selbst nicht mehr mit einer langen Zusammenarbeit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oppermann-kritisiert-ergebnisse-44004.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Vertiefung der Europäischen Währungsunion Differenzen zwischen Schäuble und Gabriel

Die Bundesregierung findet keine gemeinsame Haltung zu den Ideen der EU-Kommission für eine Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion. Ein gemeinsames ...

Frank Bsirske

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Bsirske beklagt Verschlechterung der Lage von Journalisten

Frank Bsirske, der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, hat die Arbeitsbedingungen von Journalisten in der Türkei angeprangert. Seit dem ...

Auswärtiges Amt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundeswehrverband DBwV plädiert für Fusion von Außenamt und Entwicklungshilfe

Der Deutsche Bundeswehrverband (DBwV) wirft der Bundesregierung sicherheitspolitische Untätigkeit vor und plädiert für eine Fudion von Auswärtigem Amt und ...

Weitere Schlagzeilen