Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Französische Polizei

© Krokodyl, Lizenz: dts-news.de/cc-by

08.09.2012

Vierfach-Mord in Frankreich Opfern wurde zweimal in Kopf geschossen

Hintergrund des Mordfalls noch immer unklar.

Paris – Den Opfern des Vierfachmords in den französischen Alpen ist jeweils zweimal in den Kopf geschossen worden. Das ist das Ergebnis der Obduktion der Leichen, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Demnach seien die drei britischen Familienmitglieder und der französische Radfahrer von mehreren Kugeln getroffen worden. Der genaue Hintergrund des Mordfalls ist allerdings noch immer unklar.

Die Ermittler wollen den Bruder des getöteten Familienvaters als Zeugen vernehmen, auch die überlebende vierjährige Tochter soll angehört werden. Möglicherweise soll es einen Streit um Geld gegeben haben. In Claygate, dem Heimatort der Familie, haben Ermittler indes die Villa des Ehepaars durchsucht. Über Ergebnisse der Untersuchung wurde bislang allerdings nicht bekannt.

Der myteriöse Mord hatte für Aufsehen gesorgt: Am Mittwoch wurde in der französischen Stadt Annecy das Auto der britischen Urlauber entdeckt. Darin befanden sich die Leichen des irakisch-stämmigen Familienvaters, seiner Ehefrau und einer weiteren irakisch-stämmigen Frau. Ein französischer Radfahrer lag tot vor dem Auto. Nur die beiden Töchter der Familie überlebten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/opfern-wurde-zweimal-in-kopf-geschossen-56547.html

Weitere Nachrichten

Familie Eltern Kinder

© Eric Ward / CC BY-SA 2.0

Studie Deutsche wollen lieber gesund als erfolgreich sein

Die Deutschen schätzen die Gesundheit als höchstes Gut ein. 87 Prozent gaben in einer repräsentativen Umfrage der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ...

Biertrinkender Mann

© über dts Nachrichtenagentur

Rock am Ring Konzertveranstalter Lieberberg verteidigt Getränkeverbot

Konzertveranstalter Marek Lieberberg hat trotz Kritik von Fans das Getränkeverbot beim Festival "Rock am Ring" verteidigt. "Mir geht es ausschließlich um ...

Festnahme mit Handschellen

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Berlin geplant Polizei fasst Terrorverdächtigen in der Uckermark

Die brandenburgische Polizei hat in der Uckermark einen Terrorverdächtigen gefasst. Das teilte der brandenburgische Innenminister Karl-Heinz Schröter am ...

Weitere Schlagzeilen