Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Neuer Verkaufschef soll schwachen Absatz beflügeln

© dapd

28.03.2012

Opel Neuer Verkaufschef soll schwachen Absatz beflügeln

Rieck kommt von Volkswagen – Vorgänger verlässt Konzern.

Rüsselsheim – Die angeschlagene Automarke Opel hat einen neuen Verkaufschef, der die anhaltende Absatzschwäche stoppen soll. Der Aufsichtsrat ernannte am Mittwoch den 55 Jahre alten bisherigen VW-Manager Alfred Rieck zum Vertriebs- und Marketingchef, wie Opel in Rüsselsheim mitteilte. Der glücklose Vorgänger Alain Visser war schon vor Wochen abgelöst worden und verlässt den Konzern.

Rieck wechselt von Volkswagen zu Opel. Er war zuletzt stellvertretender China-Chef von Volkswagen. Rieck war dabei für den erfolgreichen Aufbau der Marke Skoda auf dem chinesischen Markt verantwortlich. Zuvor war er unter anderem Leiter von Skoda Deutschland und Verkaufsleiter für Luxusautos von VW in Wolfsburg.

Der Opel-Vorstandsvorsitzende Karl-Friedrich Stracke sagte, Rieck sei ein „hervorragender Fachmann“, der gezeigt habe, „dass er eine Marke führen und entwickeln und damit Marktanteile und Verkäufe steigern kann“.

Der Opel-Aufsichtsrat war am Stammsitz Rüsselsheim zusammengekommen, um außerdem Pläne gegen die anhaltende Ertragsschwäche des Autoherstellers zu besprechen. Das Gremium wolle Schritte zu einem profitableren Geschäft erörtern, sagte eine Opel-Sprecherin vor Sitzungsbeginn. Entscheidungen zu Werksschließungen stünden nicht auf der Tagesordnung.

Opel setzte zuletzt ein Fünftel weniger Autos als im Vorjahr ab und verbuchte 2011 einen Verlust von 523 Millionen Euro. Zuletzt hatte Firmenchef Stracke klargestellt, dass bis Ende 2014 kein Werk geschlossen werde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/opel-neuer-verkaufschef-soll-schwachen-absatz-befluegeln-47922.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Weitere Schlagzeilen