Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Manager setzen Arbeiter unter Druck

© dapd

22.03.2012

Opel Manager setzen Arbeiter unter Druck

Verzicht auf Tariferhöhungen und Teile des Weihnachts- und Urlaubsgelds?.

Frankfurt/Main – Dem angeschlagenen Autohersteller Opel drohen einem Medienbericht zufolge harte Sanierungsschritte. Die Firmenleitung fordere von der Belegschaft den Verzicht auf Tariferhöhungen und Teile des Weihnachts- und Urlaubsgelds, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Außerdem sollen die Beschäftigten flexibleren Arbeitszeiten zustimmen und auf Wochenendzuschläge verzichten. Zudem soll der Anteil der Leiharbeiter auf ein Viertel steigen. Dienstleistungsarbeiten sollen nach einem niedrigeren Tarif bezahlt und Teile der Komponentenproduktion ausgelagert werden. Das Blatt beruft sich auf eine Präsentation von Opel-Produktionschef Peter Thom vor Betriebsräten.

Opel hat in Europa dieses Jahr schon 20 Prozent Absatz verloren und machte im vergangenen Jahr einen Verlust von 523 Millionen Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/opel-manager-setzen-arbeiter-unter-druck-46958.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen