newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

ARD Opdenhövel glaubt an Zukunft der „Sportschau“

Moderator ist „guten Mutes“ – Entscheidung fällt am 17. April.

Berlin – Moderator Matthias Opdenhövel sieht im Bieterwettstreit um die Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga gute Chancen für die ARD-„Sportschau“. „Wir sind guten Mutes, dass wir bisher ein so gutes Produkt abgeliefert haben, dass man uns auch wieder den Zuschlag gibt“, sagte Opdenhövel im dapd-Interview. Wirkliche Zweifel habe er nicht.

Die Vereine und die Deutsche Fußball Liga (DFL) hätten signalisiert, mit der „Sportschau“ sehr zufrieden zu sein. „Wir holen jedes Wochenende um die sechs Millionen Zuschauer, und da sind viele junge dabei“, sagte er. Diese Zuschauerzahlen im Internet zu erreichen, sei schwierig, denn so gut sei die Bereitstellung der schnelle Netze auch noch nicht.

Im Milliarden-Poker um die Übertragungsrechte für die Spielzeiten 2013/14 bis 2016/17 mussten die Interessenten an diesem Montag ihre Gebote bei der DFL hinterlegen. Die Entscheidung über die Vergabe fällt am 17. April bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Vereine und Kapitalgesellschaften der Ersten und Zweiten Bundesliga.

Entschieden wird unter anderem über die frei empfangbare Zusammenfassung der Spiele, die derzeit zuerst in der „Sportschau“ gezeigt wird. Denkbar ist auch, dass diese künftig zuerst im Internet zu sehen ist. Bei den Pay-TV-Rechten liefern sich der bisherige Rechteinhaber Sky und die Deutschen Telekom einen Bieterwettstreit. Die aus dem Imperium des Medienunternehmers Leo Kirch hervorgegangene Sirius SportsMedia GmbH hatte laut einem Bericht des „Handelsblatts“ vom Mittwoch kein Gebot abgegeben.

05.04.2012 © dapd / newsburger.de

Weitere Meldungen

Corona-Krise ARD und ZDF prüfen neue Konzepte für Polit-Talks

Die öffentlich-rechtlichen Sender prüfen wegen der Coronakrise neue Konzepte für Polit-Talks. Bei der ARD werde vor allem in puncto Video-Schalten weitergedacht, sagte ein Sendersprecher dem Nachrichtenportal Watson. ...

"Deutschland sucht den Superstar" Florian Silbereisen wird neuer DSDS-Juror

Der Schlagersänger, Moderator und Schauspieler, Florian Silbereisen, ist neuer Juror in den nächsten drei Liveshows von "Deutschland sucht den Superstar". Ab Samstag werde er bis zum großen Live-Finale am 4. ...

Corona-Krise TV-Sender ändern Regeln für Talkshow-Gäste

Coronavirus RTL verzichtet bei Fernsehshows auf Publikum

Nach umstrittenen Aussagen RTL nimmt Xavier Naidoo aus DSDS-Jury

Krebsleiden RTL meldet Tod von Walter Freiwald

Start-up-Show Frank Thelen steigt bei „Die Höhle der Löwen“ aus

Studie Umsätze mit Fernsehwerbung schrumpfen erstmals

Bornheim Man kann die „Tagesschau“ nicht „künstlich jünger machen“

ZDF-Showklassiker Thomas Gottschalk sieht keine Zukunft für „Wetten, dass..?“

Ibiza-Skandal-Video ZDF schließt Böhmermann-Beteiligung aus

Umbau Sachsen-Anhalts Staatskanzleichef will ARD ohne „Tagesschau“

Rundfunkbeitrag Wolf will harte Vollstreckungsmaßnahmen vermeiden

Olympia 2018 ZDF-Sportchef bestätigt Bemühungen um Übertragungsrechte

Dunja Hayali Moderatorin sucht die Auseinandersetzung mit ihren Kritikern

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »