Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zugunglück in den USA am 18.12.2017

© über dts Nachrichtenagentur

19.12.2017

USA Tote und Verletzte bei Zugunglück

Weitere Hintergründe waren zunächst nicht bekannt.

Olympia – Bei einem schweren Zugunglück in den USA hat es am Montag Tote und Verletzte gegeben. Genauere Angaben zu den Opferzahlen wurden zunächst nicht gemacht.

Das Unglück ereignete sich gegen 8 Uhr Ortszeit am Montagmorgen (17 Uhr deutscher Zeit) im US-Bundesstaat Washington, etwa 60 Kilometer südlich von Seattle. Auf Bildern war zu sehen, wie mindestens ein Eisenbahnwaggon von einer Brücke auf die Autobahn Interstate 5 herabgestürzt war. Die Autobahn wurde gesperrt.

Der verunglückte Zug der Bahngesellschaft Amtrak mit der Zugnummer 501 war auf dem Weg von Seattle nach Portland. Laut Medienberichten soll der Zug erst seit Montagmorgen auf einer neuen Schnellstrecke unterwegs gewesen sein. Weitere Hintergründe waren zunächst nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/olympia-tote-und-verletzte-bei-zugunglueck-in-den-usa-105934.html

Weitere Nachrichten

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

Bürgermeister Explosion in New York war versuchter Terroranschlag

Nach der Explosion im New Yorker Stadtbezirk Manhattan geht der Bürgermeister der Stadt, Bill de Blasio, von einem versuchten Terroranschlag aus. Das sagte ...

Gleisanlage

© über dts Nachrichtenagentur

Schweiz Keine Verletzten bei ICE-Entgleisung in Basel

Bei der Entgleisung eines ICE in Basel ist niemand verletzt worden. Das teilten die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) am Mittwoch mit. Der Unfallzug ...

Gleise

© über dts Nachrichtenagentur

Schweiz ICE entgleist in Basel

In Basel ist ein Intercity-Express bei der Einfahrt in den Bahnhof entgleist. Zahlreiche Rettungswagen seien vor Ort, berichtet die "Basler Zeitung". Die ...

Weitere Schlagzeilen