Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

04.09.2010

Offiziell 1.738 Todesopfer bei Überschwemmungen in Pakistan

Islamabad – Die offizielle Zahl der Todesopfer bei der Flutkatastrophe in Pakistan ist am Freitag auf 1.738 gestiegen. Das teilte die pakistanische Regierung am Samstag mit. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesopfer im Vergleich zum Vortag um 61. Knapp 2.700 Menschen wurden nach den offiziellen Angaben verletzt. 1.781.018 Gebäude wurden beschädigt, mehr als eine halbe Million mehr als noch am Donnerstag. In einer Videobotschaft des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) warb Sonderbotschafterin Angelina Jolie um mehr öffentliche Unterstützung für die Opfer der Katastrophe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/offiziell-1-738-todesopfer-bei-ueberschwemmungen-in-pakistan-14299.html

Weitere Nachrichten

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Ermordung eines Fünfjährigen BDK-Bundesvorsitzender zweifelt an Wirksamkeit von Fußfesseln

Nach der Ermordung eines fünfjährigen Jungen in einer Asylunterkunft durch einen Täter mit elektronischer Fußfessel zweifelt der der Bund Deutscher ...

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

Pflege 24 Stunden Betreuung nimmt zu

Knapp jeder zehnte Pflegehaushalt in Deutschland setzt heute eine Hilfskraft ein, die rund um die Uhr mit in der Wohnung lebt - Tendenz steigend. Das ist ...

Birgit Schrowange

© über dts Nachrichtenagentur

Birgit Schrowange Auch in Zukunft keine Schönheitsoperation

Die Moderatorin Birgit Schrowange würde sich keiner Schönheitsoperation unterziehen: "Nächstes Jahr werde ich 60, aber Spritzen und Schnitte werde ich auch ...

Weitere Schlagzeilen