Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Özdemir lobt Gauck

© dapd

26.04.2012

Fall Timoschenko Özdemir lobt Gauck

Absage an die Ukraine als „sehr starkes Signal“ gewertet.

Berlin – Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir lobt die Absage einer Reise des Bundespräsidenten in die Ukraine. Er könne Joachim Gaucks Entscheidung gut nachvollziehen, sagte Özdemir am Donnerstag in Berlin. Der Bundespräsident setze damit ein „sehr starkes Signal“ und mache „eine klare Ansage“. Die Ukraine müsse sich zu den Prinzipien Europas bekennen. Dazu gehöre, auch Menschen im Gefängnis menschenwürdig zu behandeln, sagte Özdemir mit Blick auf die inhaftierte Oppositionsführerin Julia Timoschenko.

Der Grünen-Chef zeigte sich überzeugt, dass Gaucks Signal in der Ukraine verstanden werde. Die Absage der Reise stehe stellvertretend für „große Zweifel“ in ganz Europa am Vorgehen der Führung in Kiew.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oezdemir-lobt-gauck-52677.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen