Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

20.08.2017

Özdemir EU muss Polizei-Zusammenarbeit mit Türkei neu bewerten

Özdemir forderte die spanischen Behörden auf, Akhanli sofort freizulassen.

Berlin – Nach der auf Betreiben der Türkei erfolgten Festnahme des Kölner Schriftstellers Dogan Akhanli in Spanien hat der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir die EU aufgefordert, die polizeiliche Zusammenarbeit mit der Türkei dringend einer Neubewertung zu unterziehen.

„Es gilt jetzt, jeden Hinweis, der vom Erdogan-Regime kommt, genauestens zu prüfen, denn offensichtlich arbeitet die türkische Justiz nicht nach rechtsstaatlichen Prinzipien“, sagte Özdemir dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Er forderte die spanischen Behörden auf, Akhanli sofort freizulassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oezdemir-eu-muss-polizei-zusammenarbeit-mit-tuerkei-neu-bewerten-100691.html

Weitere Nachrichten

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

Attacke gegen Gabriel Auswärtiges Amt irritiert über Erdogan-Äußerungen

Das Auswärtige Amt hat mit Verwunderung auf die jüngsten Äußerungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) ...

Österreichisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlingskrise Österreichs Außenminister fordert mehr EU-Einsatz im Mittelmeer

Im Kampf gegen die Flüchtlingskrise hat Österreichs Außenminister Sebastian Kurz gefordert, den EU-Einsatz im Mittelmeer möglichst rasch auszuweiten. "Die ...

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Terroranschlag in Barcelona Maas will mehr Zusammenarbeit der EU-Sicherheitsbehörden

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat nach dem Terroranschlag in Barcelona die europäischen Sicherheitsbehörden zu mehr Zusammenarbeit aufgerufen. "Der ...

Weitere Schlagzeilen