Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Günther Oettinger

© über dts Nachrichtenagentur

11.06.2017

Oettinger Über engere Beziehungen mit Großbritannien reden

„Wir sind zum Start der Verhandlungen bereit.“

Berlin – Nach der britischen Unterhauswahl wächst in Brüssel die Hoffnung auf einen Kurswechsel Londons bei den Brexit-Verhandlungen. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger sagte der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“, es könne nun sogar möglich sein, „über engere Beziehungen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union zu reden, als Frau May das ursprünglich vorhatte“.

Weiter sagte Oettinger: „Wenn London zum Beispiel in einer Zollunion bleiben würde, müsste es nicht sämtliche Handelsverträge neu verhandeln. Das würde die Regierung massiv entlasten.“ Eine solche Zollunion gibt es mit der Türkei.

Oettinger begrüßte, dass die britische Premierministerin Theresa May am Freitag bekräftigt hatte, dass die Austrittsverhandlungen am 19. Juni beginnen sollen.

„Wir sind zum Start der Verhandlungen bereit. Wir sollten die nächsten Wochen dazu nutzen, die Gespräche so weit voranzutreiben, dass sie während der Sommerpause wenigstens auf technischer Ebene weiterlaufen können. Es gibt keine Zeit zu verlieren“, sagte Oettinger der F.A.S.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oettinger-ueber-engere-beziehungen-mit-grossbritannien-reden-97991.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen