Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Günther Oettinger

© über dts Nachrichtenagentur

15.03.2015

Oettinger „Deutscher Motor“ soll Europa digital vorantreiben

„Wir brauchen eine europäische Strategie für unsere Realwirtschaft-“

Berlin – Der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft, Günther Oettinger, will, dass Deutschland die digitale Revolution in Deutschland anführt. „Wir brauchen eine europäische Strategie für unsere Realwirtschaft“, so Oettinger im „Bericht aus Berlin“.

„Es geht längst nicht mehr nur um die IT-Wirtschaft. Es geht um die gesamte Wirtschaft: Um Handwerk, Mittelstand, Zulieferer, Maschinenbau, um Banken, Versicherungen, den Handel. Und ich glaube, dass eine Europäisierung der digitalen Politik mit einem starken deutschen Motor in Brüssel die richtige Antwort ist und dann auch die Aufholjagd gegen die Amerikaner beginnen kann und auch gewonnen werden kann.“

Oettinger forderte mehr Investitionen in die Infrastruktur und einen europäischen Standard für Datenschutz.

Zum Thema Netzneutralität erklärte er: „Wir brauchen einen Qualitätsstandard für jeden. Und zwar diskriminierungsfrei. Der muss für Profis, für Unternehmen und den Bürger bereit stehen. Und dann müssen wir entscheiden, welche Spezialdienste on top möglich und notwendig sind. Stichwort Notrufdienste, Stichwort digitale Operationen im Gesundheitssektor, Stichwort Verkehrssicherheit. Und die werden wir in den nächsten Wochen definieren.“

Bis Sommer soll eine „Entscheidung für eine europäische Definition von Neutralität des Netzes gefunden werden“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oettinger-deutscher-motor-soll-europa-digital-vorantreiben-80400.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Pokémon-Go-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Junge Deutsche verbringen täglich sieben Stunden im Internet

Junge Deutsche verbringen täglich fast sieben Stunden im Internet. Das ist dreimal so viel wie ältere Bundesbürger, wie aus einer Studie der ...

Weitere Schlagzeilen