Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

29.08.2010

Österreich Zug schleift 61-Jährigen 100 Meter weit mit

Vöcklabruck – In Österreich ist ein 61-Jähriger beim Aussteigen aus einem Zug gestürzt und vom Zug 100 Meter weit mitgeschleift worden. Der körperlich schwer beeinträchtigte Mann wollte am Samstagnachmittag am Bahnhof Vöcklabruck aus dem von Salzburg nach Wien fahrenden Zug aussteigen, erklärte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Sonntag.

Der Zug sei allerdings bereits losgefahren, als der 61-Jährige vom Trittbrett abrutschte und zwischen Zug und Bahnsteig gelangte. Rund 100 Meter weit wurde der Passagier mitgerissen. Der Zug habe seine Fahrt fortgesetzt, das Zugpersonal habe den Unfall zunächst nicht bemerkt. Der 61-Jährige wurde daraufhin in ein Krankenhaus verbracht. Informationen über den Zustand des Verletzten sind bisher nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oesterreich-zug-schleift-61-jaehrigen-100-meter-weit-mit-13844.html

Weitere Nachrichten

Birgit Schrowange

© über dts Nachrichtenagentur

Birgit Schrowange Auch in Zukunft keine Schönheitsoperation

Die Moderatorin Birgit Schrowange würde sich keiner Schönheitsoperation unterziehen: "Nächstes Jahr werde ich 60, aber Spritzen und Schnitte werde ich auch ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

"Emotion" Wincent Weiss findet starke Frauen gut

Der Sänger Wincent Weiss findet starke Frauen gut. "Ich mag Frauen, die wissen, wo sie hinwollen. Zielloses Jobben verstehe ich nicht", sagte der Musiker ...

Französisches Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Schüsse vor Kathedrale Notre-Dame in Paris

Vor der Kathedrale Notre-Dame in der französischen Hauptstadt Paris sind am Dienstag offenbar Schüsse gefallen. Das berichten mehrere französische Medien ...

Weitere Schlagzeilen