Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.11.2009

Österreich will Autos mit Alkoholtestgeräten ausstatten

Wien – Die österreichische Regierung hat beschlossen, im Sommer des kommenden Jahres einen Feldversuch des sogenannten „Alko-Locks“ zu starten. Dabei sollen nach Angaben österreichischer Medien zunächst Berufskraftfahrer und wiederholt wegen Fahrens unter Alkohol auffällig gewordene Personen mit einem Testgerät ausgerüstet werden. Das „Alko-Lock“, ein Gerät, das den Atem auf Alkoholgehalt hin überprüft, wird an die Zündung des Autos angeschlossen. Vor jedem Starten des Motors muss der Fahrer dann seinen Atem testen lassen. Überschreitet der gemessene Promillewert die Höchstgrenze, lässt sich der Wagen nicht starten. Ein ähnliches Testsystem besteht bereits für die Angestellten des öffentlichen Verkehrs in Schweden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oesterreich-will-autos-mit-alkoholtestgeraeten-ausstatten-4018.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen