Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

22.08.2015

Österreich Hubschrauber sollen Jagd auf Schlepper-Banden machen

„Es ist leider ein Faktum, dass die Zahl dieser Transporte stark zunimmt.“

Wien – In Österreich sollen Hubschrauber Jagd auf Schlepperbanden machen, die Flüchtlinge ins Land bringen. Grund sei die Zunahme von schweren Verkehrsunfällen mit völlig überfüllten Transportfahrzeugen, so die Innenministerin des Landes, Johanna Mikl-Leitner.

„Es ist leider ein Faktum, dass die Zahl dieser Transporte stark zunimmt. Alleine im Juli fasste unsere Polizei 90 Schlepper und griff 5400 illegal eingereiste Personen auf“, so Mikl-Leitner.

In nur einem Monat hätten sich zehn schwere Verkehrsunfälle mit Schlepperfahrzeugen ereignet. Daher sollten ab sofort 16 Polizeihubschrauber gezielt nach typischen Schlepperfahrzeugen suchen und auch die Bahntrassen abfliegen.

Weiter solle die Präsenz von Polizeibeamten auf den bekannten Schlepperrouten massiv gesteigert werden. Auch die Kooperation mit Polizeibehörden in Italien und Ungarn solle verbessert werden, so die Innenministerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oesterreich-hubschrauber-sollen-jagd-auf-schlepper-banden-machen-87604.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Weitere Schlagzeilen