Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizist im Einsatz

© dts Nachrichtenagentur

31.07.2012

Paderborn Ölspur überführt Unfallverursacher

Der Verdächtige leugnete zunächst.

Paderborn – Eine Ölspur hat in Paderborn am Montagabend einen Unfallverursacher überführt. Das teilte die örtliche Polizei mit. Eine Augenzeugin habe gesehen, wie ein Auto gegen mehrere Verkehrszeichen geprallt sei und anschließend flüchtete. Als Beamte am Unfallort eintrafen, bemerkten sie, wie von einer beschädigten Verkehrsinsel aus eine frische Ölspur in Richtung Innenstadt führte, die schließlich in einer Seitenstraße vor einem Mehrfamilienhaus endete. Dort stand dann auch ein beschädigter Pkw, der einem 30-jährigen Mann gehört.

Der Verdächtige leugnete zunächst, mit dem Auto unterwegs gewesen zu sein, gestand später aber die Tat. Er hatte keine gültige Fahrerlaubnis und stand zusätzlich unter deutlichem Alkoholeinfluss.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oelspur-ueberfuehrt-unfallverursacher-55690.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© Mattes / gemeinfrei

Gewerkschaft der Polizei Wir brauchen 20 000 Beamte mehr

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat angesichts der "alarmierenden" Zunahme von Gewalttaten in Deutschland Bund und Länder aufgefordert, das Personal bei ...

DSDS-Logo

© GRUNDY Light Entertainment GmbH - rtl.de

"Deutschland sucht den Superstar" Schulden-Drama um DSDS-Kandidat Alphonso Williams

Alphonso Williams (54) ist dieses Jahr DER Kultkandidat bei "Deutschland sucht den Superstar". Das TV-Publikum kennt den US-Sänger als Sonnenschein mit ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Sachsen-Anhalt Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte bleibt hoch

Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in Sachsen-Anhalt bleibt hoch. Das Innenministerium registrierte im vergangenen Jahr 60 derartige Delikte, ...

Weitere Schlagzeilen