Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

14.10.2010

Ölkatastrophen Grüne kritisieren Empfehlungen zur Vermeidung

Berlin – Die jüngsten Empfehlungen von EU-Energiekommissar Günther Oettinger zur Vermeidung von Ölkatastrophen in europäischen Gewässern stoßen bei den Grünen im Bundestag auf Kritik. Zwar habe Oettinger „erkannt, wo die Probleme liegen“, sagte die Nachhaltigkeitsexpertin der Fraktion, Valerie Wilms, der „Frankfurter Rundschau“. „Aber die sofort wirksamen Schlussfolgerungen fehlen.“

Die Abgeordnete monierte, dass sich Ölbohrplattformen in der EU bezüglich verbindlicher Sicherheitsstandards immer noch „im luftleeren Raum“ bewegten und die Kommission hier lediglich Arbeits- und Prüfaufträge erteile. „Hier muss ein konsequentes Handeln gerade von der EU aus einsetzen, beginnend mit einem Moratorium für neue Bohrungen“, verlangte Wilms. Oettingers Vorstoß bleibt in diesem Punkt in der Tat vage.

Auf die Problematik von Tiefsee-Bohrungen geht sein Papier so gut wie gar nicht ein. Was künftige Fördervorhaben in klimatisch oder ökologisch „komplexen“ Meeresregionen betreffe, „könnte eine befristete Aussetzung von Genehmigungen geboten sein“, warnt der Energiekommissar vorsichtig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oelkatastrophen-gruene-kritisieren-empfehlungen-zur-vermeidung-16231.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen