Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

11.11.2010

Ölfeuer offenbar Ursache für Triebwerksversagen bei Airbus A380

Köln – Die Ursache für den Ausfalleines Triebwerks eines Airbus A380 in Singapur ist offenbar gefunden worden. Wie die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) nach Auswertung der vorläufigen Daten mitteilte, habe sich ausgelaufenes Öl in der Triebwerkshitze entzündet und somit den Defekt des Rolls-Royce-Triebwerkes vom Typ Trent-900 verursacht. Die Behörde ordnete weitere Untersuchungen bei allen Airbus A380 mit solchen Triebwerken an. Unterdessen erklärte die australische Fluglinie Qantas, dass alle sechs A 380 auch weiterhin am Boden bleiben würden, da die Sicherheitschecks noch nicht beendet seien.

Airbus hat bislang 37 Flugzeuge vom Typ A380 ausgeliefert, davon nutzen 20 das Trent-900-Triebwerk von Rolls-Royce. Betroffen sind neben Qantas auch die Fluggesellschaften Lufthansa und Singapore Airlines. Ein Qantas-A380 musste am vergangenen Donnerstag kurz nach dem Start in Singapur notlanden, da ein Triebwerk ausgefallen war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oelfeuer-offenbar-ursache-fuer-triebwerksversagen-bei-airbus-a380-17045.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen