Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ölexporte nach Deutschland gestoppt

© AP, dapd

11.04.2012

Iran Ölexporte nach Deutschland gestoppt

Vergeltungsmaßnahme für das geplante Ölembargo der EU.

Teheran – Der Iran hat nach staatlichen Medienberichten die Ölexporte nach Deutschland gestoppt. Der amtliche Fernsehsender Press TV meldete am Mittwoch, Teheran habe die Ölverkäufe an Deutschland als Vergeltungsmaßnahme für das geplante Ölembargo der EU eingestellt, das im Juli in Kraft treten soll.

Zuvor hatte der Iran bereits die Öllieferungen an Großbritannien, Frankreich, Spanien und Griechenland eingestellt. Grund für das Embargo der EU ist das umstrittene iranische Atomprogramm. Der Westen verdächtigt das Land, den Bau von Atomwaffen anzustreben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oelexporte-nach-deutschland-gestoppt-49975.html

Weitere Nachrichten

Ankara Türkei

© Charismaniac / CC BY-SA 3.0

Linke Bundesregierung muss türkische Opposition unterstützen

Die LINKE-Politikerin Evrim Sommer hat die Bundesregierung zu einem anderen Umgang mit der Türkei aufgefordert. "Es ist an der Zeit, einen ...

Jens Spahn CDU

© Stephan Baumann / CC BY-SA 3.0

CDU Spahn fordert niedrigere Mehrwertsteuer

Jens Spahn, parlamentarischer Staatsekretär im Bundesfinanzministerium, hat eine umfassende Reform des deutschen Mehrwertsteuersystems vorgeschlagen. ...

Alexander Gauland AfD

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

AfD Gauland bereit zu Kompromiss bei Petrys „Zukunftsantrag“

AfD-Vize Alexander Gauland signalisiert Kompromissbereitschaft in Bezug auf den umstrittenen "Zukunftsantrag" von Parteichefin Frauke Petry. "Ich halte den ...

Weitere Schlagzeilen