Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

26.07.2017

Ökonom Über drei Milliarden Euro Bußen für Autokartell möglich

„Es würde mich nicht überraschen, wenn das Bußgeld sogar noch höher wäre.“

Berlin – Der Düsseldorfer Wettbewerbsökonom Justus Haucap schätzt, dass auf die Beteiligten des vermutlichen Autokartells über drei Milliarden Euro an Bußgeldern zukommen könnten.

„Beim Lkw-Kartell, das 2011 aufflog, ist europaweit ein Bußgeld von drei Milliarden verhängt worden. Dieser Fall könnte sich in ähnlichen Dimensionen bewegen“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Es würde mich nicht überraschen, wenn das Bußgeld sogar noch höher wäre.“

Das alles gelte allerdings nur, wenn die Autohersteller tatsächlich Preise abgesprochen hätten. Sei dies nicht der Fall, würde das Bußgeld deutlich geringer ausfallen.

Für die Drahtzieher des Kartells könnte es auch persönlich teuer werden. „Je nach Schwere der Tat sind Hunderttausende Euro an Strafzahlungen möglich, wohlgemerkt für eine Einzelperson“, so Haucap.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oekonom-ueber-drei-milliarden-euro-bussen-fuer-autokartell-moeglich-99774.html

Weitere Nachrichten

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Luftfahrtverband setzt sich für Air Berlin ein

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und Vorstandschef des Frankfurter Flughafens (Fraport), Stefan Schulte, setzt ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Fraktionschefin fordert Bahn-Vorstandsposten für eine Frau

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat es als "Armutszeugnis" gewertet, dass die Bundesregierung als einziger Anteilseigner der Deutschen Bahn ...

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

Kartellvorwürfe Justizminister Maas attackiert Autokonzerne

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat wegen des mutmaßlichen Kartells in der Autoindustrie die unter Verdacht stehenden Konzerne scharf kritisiert. ...

Weitere Schlagzeilen