Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.08.2010

Ökonom Krugman warnt vor allmählichem Verfall in den USA

Washington – Der US-amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman hat vor einem allmählichen Verfall der Infrastruktur in den Vereinigten Staaten gewarnt. In seiner wöchentlichen Kolumne für die „New York Times“ schrieb Krugman, dass „in den USA die Lichter ausgehen – im wahrsten Sinne des Wortes“.

Hintergrund sind neue Sparzwänge für Städte und Kommunen in den USA. Diese schalten nun vermehrt die Straßenbeleuchtung ab, um ihre Ausgaben einschränken zu können. Außerdem muss der Bundesstaat Hawaii das Schuljahr massiv kürzen, um mit den wenigen finanziellen Mitteln zurecht zu kommen.

Neben der angespannten ökonomischen Lage in den USA sieht Krugman darin „die logische Konsequenz aus drei Jahrzehnten Anti-Staats-Rhetorik“. Der Ökonom zieht einen pessimistischen Schluss: „Amerika befindet sich nun auf der unbeleuchteten, ungepflasterten Straße ins Nichts“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oekonom-krugman-warnt-vor-allmaehlichem-verfall-in-den-usa-12900.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Weitere Schlagzeilen