Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

23.05.2015

Ökonom EU-Verbleib der Briten wichtig für Deutschland

Deutschland verlöre seinen wichtigsten Verbündeten.

Berlin – Nach Ansicht des Freiburger Wirtschaftswissenschaftlers Lüder Gerken hat der Verbleib der Briten in der Europäischen Union große Bedeutung für Deutschland.

„Bei einem Austritt Britanniens aus der EU verlöre Deutschland seinen wichtigsten Verbündeten im Streit um den Kampf um das bessere politische Konzept“, sagte der Leiter des Centrums für Europäische Politik (CEP) in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). „Ohne Britannien würde das südeuropäische Politikkonzept rasch die Oberhand gewinnen.“

Aus Angst vor einer Abspaltung der proeuropäischen Schotten könnten die Engländer gegen einen Austritt aus der Europäischen Union stimmen, sagte er. „Würde die EU-Außengrenze zwischen England und Schottland verlaufen, wäre das ein Albtraum für die Engländer“, so Gerken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oekonom-eu-verbleib-der-briten-wichtig-fuer-deutschland-83948.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen