Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Letztes Atomkraftwerk geht erst 2040 vom Netz

© dts Nachrichtenagentur

13.09.2010

Öko-Institut Letztes Atomkraftwerk geht erst 2040 vom Netz

Frankfurt/Main – Nach Berechnungen des Öko-Instituts wird das das letzte Atomkraftwerk möglicherweise erst 2040 abgeschaltet werden. „Realistisch ist ein Enddatum zwischen 2037 und 2040“, sagte der Energieexperte des Instituts, Felix Matthes, der Frankfurter Rundschau. Nominell müsste 2035 das Enddatum sein, da der rot-grüne Ausstieg, der 2021 abgeschlossen sein sollte, nach den schwarz-gelben Plänen um bis zu 14 Jahre verschoben wird.

Der Grund für die zusätzliche Verlängerung: Die Auslastung der Atomkraftwerke nimmt aufgrund der stark steigenden Strom-Einspeisungen aus Windkraft, Solarenergie und Biomasse ab. Dadurch werden die den AKW pro Jahr zugeteilten Strommengen im jeweiligen Jahr nicht voll ausgeschöpft. Dadurch verlängert sich die Laufzeit zusätzlich.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oeko-institut-letztes-atomkraftwerk-geht-erst-2040-vom-netz-14907.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Aufsichtsrat Neue Bahn-Vorstände sollen im Juli gewählt werden

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn will auf einer Sondersitzung am 20. Juli Entscheidungen zur Besetzung der offenen Vorstandsposten treffen. Dies wurde ...

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

Facebook Sandberg für neue Fehlerkultur in Firmen

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat sich für eine neue Fehlerkultur in Firmen ausgesprochen. "Auch Firmen können Resilienz lernen", sagte sie der ...

Weitere Schlagzeilen