Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© dts Nachrichtenagentur

26.11.2012

Leipzig Öffentliches Training der DFB-Frauen

„Uns ist es wichtig, dass wir uns unseren Fans präsentieren können.“

Leipzig – Die Frauen-Nationalmannschaft präsentierte sich am Montag beim öffentlichen Training in Leipzig ihren Fans. Wie der Deutsche Fußballbund (DFB) mitteilte, standen Passspiel und offensive Kombinationen auf Schnelligkeit auf dem Trainingsprogramm. Trotz des Nieselregens nutzten rund 150 Fans die Gelegenheit, das Team beim Training zu erleben und sogar Autogramme zu ergattern. „Uns ist es wichtig, dass wir uns unseren Fans präsentieren können“, so Nationalspielerin Saskia Bartusiak gegenüber dem DFB.

Mit einem weiteren öffentlichen Abschlusstraining am Mittwoch in Halle will sich die Nationalelf auf das EM-Länderspiel gegen Frankreich am Donnerstag, das ebenfalls in Halle stattfindet, vorbereiten.

Tickets kosten zwischen acht und 25 Euro und sind über den Landesverband Sachsen-Anhalt erhältlich. Es ist das letzte Spiel der Frauen-Elf in diesem Jahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oeffentliches-training-der-dfb-frauen-57376.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen