Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Erdbeeren

© über dts Nachrichtenagentur

19.02.2015

Bundesausschuss Obstbauern rechnen mit steigendem Preis für Erdbeeren

„Ich mache mir große Sorgen um die Zukunft des deutschen Obstbaus.“

Berlin – Wegen des gesetzlichen Mindestlohns dürften sich Erdbeeren aus Deutschland in diesem Jahr spürbar verteuern. Wie „Bild“ (Donnerstag) berichtet, wird das Pflücken von Beeren-Obst etwa 30 Prozent teurer.

Davon geht Jens Stechmann, Vorsitzender des Bundesausschusses Obst und Gemüse, aus. Gegenüber „Bild“ sagte Stechmann: „Ich mache mir große Sorgen um die Zukunft des deutschen Obstbaus. Wir brauchen ein klares Bekenntnis des Lebensmitteleinzelhandels zu deutschen Produkten.“

Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, warnte, dass sich der Anbau einiger Obstsorten wie Erdbeeren hierzulande bald nicht mehr lohnen könne. „Manche heute noch in Deutschland rentabel anzubauende Kultur wird sich in den kommenden Jahren nicht mehr rechnen“, sagte Rukwied gegenüber „Bild“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/obstbauern-rechnen-mit-steigendem-preis-fuer-erdbeeren-78781.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen