Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Gemüse

© dts Nachrichtenagentur

30.08.2012

Studie Obst und Gemüse reduziert langfristig Gewicht

Besonders bei älteren Frauen zu beobachten.

Pittsburgh – Personen, die auf tierische Produkte verzichten, können ihr Gewicht längerfristig eher reduzieren, als diejenigen die weniger Fettiges essen.

Wie eine Studie von US-Forschern ergab, sei der Effekt besonders bei älteren Frauen im Alter zwischen 50 und 60 Jahren zu beobachten. Probanden, die ihre Ernährung komplett umstellten und vor allem Obst sowie Gemüse in ihren Speiseplan einbauten, konnte zwar kurzfristig weniger positive Ergebnisse vorweisen, hielten aber ihr Gewicht langfristig niedriger.

Diejenigen, die auf fettiges Essen verzichteten und ihren Fischkonsum erhöhten, konnte bereits nach sechs Monaten einen höheren Gewichtsverlust vorweisen. Auf lange Zeit gesehen waren sie beim Abnehmen allerdings weniger erfolgreich.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/obst-und-gemuese-reduziert-langfristig-gewicht-56280.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen