Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.09.2011

Oberpfalz: 39-jährige Arbeiter bei lebendigem Leib begraben

Tirschenreuth – Bei einem Arbeitsunfall in Grün im Landkreis Tirschenreuth ist am Montagabend ein Mann bei lebendigem Leib begraben worden und ums Leben gekommen. Der 39-Jährige war zusammen mit einem 25-Jährigen in einen frisch ausgehobenen, etwa 3,50 Meter tiefen Graben gestiegen, um dort Rohre zu verlegen. Kurz darauf stürzten die Wände des Grabens ein und begruben beide Arbeiter unter sich.

Während sich der 25-Jährige schwer verletzt befreien konnte, kam für den anderen Mann jede Hilfe zu spät. Ein weiterer Baggerfahrer erlitt einen Schock, der 25-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Regensburg. Auf dem Gelände wird derzeit eine Biogasanlage gebaut.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oberpfalz-39-jaehrige-arbeiter-bei-lebendigem-leib-begraben-28740.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen