Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

17.01.2011

Oberhausen gegen Hertha BSC – Hertha zurück zur alten Stärke?

Oberhausen – Heute um 20:15 Uhr wird im Stadion Niederrhein eine Mission gestartet. Auftraggeber sind die Fans und die Sponsoren von Hertha BSC, verantwortlich für die Ausführung ist Markus Babbel und sein Team. Die Mission heißt direkter Wiederaufstieg in die erste Fußballbundesliga.

Findet Hertha zurück zur alten Stärke?

In der Hinrunde sah es lange so aus, dass die Berliner den sofortigen Wiederaufstieg ohne Probleme schaffen. Das Team eilte von Sieg zu Sieg und holte sich souverän die Tabellenführung in der zweiten Fußballbundesliga. Lange wurden sie als der „FC Bayern“ der Zweiten-Liga betitelt, doch zum Ende der Hinrunde begann das Team, schwächen zu zeigen. Spiele gingen verloren und mit ihnen die Tabellenführung. Unruhe verbreitete sich im ganzen Team, auch die Verantwortlichen machten deutlich, dass der Wiederaufstieg nicht in Gefahr geraten sollte. Nach drei Niederlagen in Folge wackelte der Stuhl von Trainer Markus Babbel schon gefährlich, aber mit einem Sieg gegen Aue, dem damaligen Tabellenführer, konnte er seinen Stuhl wieder festigen. Mit diesem Sieg gelang auch der erneute Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz, nachdem man vorher auf Platz 5 abgerutscht war. Das Problem der Herthaner war, wie in der Abstiegssaison auch schon, der Torabschluss. In den vier Spielen, welche sie am Ende der Hinrunde verloren hatten, haben die Berliner nicht ein Tor schießen können. So wurden Spiele verloren, in welchen die Herthaner das bessere Team waren. Wenn man sofort wieder aufsteigen möchte, dürfen sich die Berliner solche Spiele in der Rückrunde nicht mehr leisten.

Ein Sieg muss her – Rot-Weiß Oberhausen gegen Hertha BSC

Zum Beginn der Rückrunde müssen die Berliner nach Oberhausen reisen. Hier können die Spieler der Berliner Hertha zeigen, was die kurze Winterpause gebracht hat und ob sie ihre Torschwäche abgelegt haben. Gegen den 15. der Zweitligatabelle sollte ein Sieg machbar sein und dieser wäre auch nötig, nachdem der FC Augsburg einen Sieg vorgelegt hat und damit seine Tabellenführung ausgebaut hat. Mit einem 4:1-Sieg gegen Osnabrück konnten sich auch die Duisburger in der Tabelle an der Hertha vorbei schieben, sodass die Berliner derzeit nur auf dem Relegationsplatz zur Ersten Bundesliga stehen.

Sollte dieser Sieg nicht gelingen, könnte sofort wieder Unruhe ins Team kommen und auch die Trainerfrage könnte durch eine Niederlage erneut gestellt werden. Sowohl für den Trainer wie auch für das Team ist ein Sieg heute sehr wichtig. Außerdem braucht man Auswärtssiege, um den Wiederaufstieg perfekt zu machen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/oberhausen-gegen-hertha-bsc-hertha-zurueck-zur-alten-staerke-18978.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen